Nahrungsmittelunverträglichkeiten & Allergien

Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind heute eine Volkskrankheit. Sie spielen bei vielen Erkrankungen eine zentrale Rolle.

 

 

 

 

Hier in der Praxis werden diese Erkrankungen mit Hilfe der Bioresonanztherapie behandelt.
Am Anfang einer Therapie steht die kinesiologische Austestung, damit erfahren wir, auf was Sie als PatientIn momentan reagieren. Hierfür stehen verschiedene Testkästen zur Verfügung oder Sie bringen von sich zu Hause z.b. eine Haarprobe von Ihrem Haustier mit oder eine Probe aus Ihrem Staubsaugerbeutel.

Die Testung ist schmerzfrei, ohne Spritzen und ohne Medikamente, daher auch für Kinder sehr gut geeignet.
Vorteil bei der Methode mit Bioresonanz ist, dass auch im akuten Fall behandelt werden kann.

Zusätzlich wird immer der Darm mitbehandelt, weil Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten oftmals ihren Ursprung im Darm haben. Dazu ist es sinnvoll, eine Stuhlprobe ins Labor zu schicken, damit dann ganz gezielt mit sogenannten Probiotika behandelt werden kann.

Pflicht-Hinweis nach HWG (Heilmittelwerbegesetz)

Pflicht-Hinweis nach HWG (Heilmittelwerbegesetz):

Ich weise darauf hin, daß viele Methoden der Naturheilkunde im streng naturwissenschaftlichen Sinn noch nicht bewiesen sind und von der Schulmedizin nicht anerkannt werden. 

Unabhängig davon wenden Heilpraktiker diese Therapien in der täglichen Praxis mit positiven Erfahrungen an. Die getroffenen Aussagen beruhen daher vorwiegend auf den Erfahrungen der Therapeuten.